• Damen 2

Wiedergutmachung gegen Kinzigtal

Nach der herben Niederlage letzte Woche gegen den SV Erlensee wollten die Damen II der HSG Preagberg Wiedergutmachung leisten. Mit dem deutlichen 33:16 Sieg sollte diese gelungen sein.

Grundlage dafür war natürlich eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. Man merkte dass die Damen II noch ordentlich Wut im Bauch hatten und den Fans zeigen wollten dass es besser geht als in der Woche davor.

Leidtragende waren die Damen der HSG Kinzigtal, die zu ihren Ungunsten nur mit einem "Rumpftrupp" nach Großauheim kommen konnten. Krankheitsbedingt hatten sie bereits ihr Spiel gegen die HSG Oberhessen II verlegen müssen, die Überlegung das Spiel gegen uns ebenfalls zu verlegen gab es. Großen Respekt auf jeden Fall, dass sie sich trotz dieser schweren personellen Lage der Herausforderung gestellt haben.

Die angereisten 8 Spielerinnen aus Kinzigtal hatten dann auf jeden Fall wenig gegen die Preagberger Reserve auszurichten, die an diesem Tag auch noch Unterstützung von den Damen I in Person von Johanna und Tea bekommen konnten.

Nach 11 Minuten waren mit dem 9:3 bereits die Weichen für einen Sieg gestellt. Gutes Umschaltspiel zusammen mit wesentlich konsequenteren Angriffsspiel sorgten für zahlreiche Torerfolge. In der ersten Halbzeit musste man sich beim 17:10 noch etwas Kritik im Abwehrverhalten gefallen lassen, hier gab es dann eine Steigerung in Halbzeit 2, in der wieder einmal nur 6 Gegentreffer zugelassen wurden. Zu erwähnen ist hier wieder die bärenstarke Leistung von Torfrau Schmiddy, die bei den 6 Gegentoren in Halbzeit 2 ganze 14 Paraden auf dem Statistikzettel hat.

Für die HSG Preagberg II aktiv:

Im Tor:

Marie (4 Paraden)

Schmiddy (14 Paraden)

Im Feld:

Mara (8 Tore - 0/1 7m), Ronja (1 Tor), Johanna (3 Tore), Vreni (3 Tore), Anna (3 Tore), Josi (5 Tore, 1/2 7m), Tanja, Jasmine (4 Tore), Sarah (5 Tore), Tea (1 Tor)

Jetzt haben die Damen 2 erstmal Pause. Das theoretisch letzte Spiel der Hinrunde wäre das verlegte Spiel gegen die TG Hanau, terminiert auf den 19.12.2021. Inwiefern es tatsächlich stattfinden kann und darf werden die kommenden Wochen zeigen.