• Herren 1

Spielbericht TGS Niederrodenbach - HSG Preagberg

Die Vorzeichen für das Spiel gegen Niederrodenbach standen für den Aufsteiger nicht besonders gut.

Einige bewährte Rückraumspieler standen leider nicht zur Verfügung und der Kader wurde abermals mit der "Abteilung Jugend forscht" ergänzt.

 

Die erste Hälfte gehörte eindeutig den Hausherren. Enorme Ballgeschwindigkeit im Angriffsspiel und brutale Toreffizienz im Abschluss.
Der Aufsteiger konnte in dieser Phase nicht mithalten und man müsste befürchten, dass man ganz böse unter die Räder kommt.

In der zweiten Halbzeit berappelte sich der Aufsteiger und man konnte die zweite Halbzeit wesentlich positiver gestalten.
Bis zur 55.Min konnte der Rückstand auf 25:30 verkürzt werden und es keimte kurz Hoffnung auf. Leider leistete sich der Aufsteiger in der Crunchtime ein paar Fahrkarten und der Ligaprimus nutze die Gelegenheit und setze sich dann auf 34:25 ab.

Fazit...
Sicherlich hat Rodenbach eine furiose erste Halbzeit gespielt und auch das Spiel verdient gewonnen.
Wir müssen uns an der zweiten orientieren, denn hier haben wir einiges richtig gemacht .
Das macht Hoffnung für den wichtigen Monat März !