Männer 2 mit ungefährdetem Sieg in Schlüchtern

Das Gastspiel bei der HSG Kinzigtal II verlief recht einseitig

Am Sonntag Mittag war die zweite Mannschaft der HSG Preagberg beim deutlich dezimierten Tabellen-Schlusslicht der HSG Kinzigtal zu Gast. Schon das Hinspiel war sehr einseitig verlaufen und die Personalsorgen der Gastgeber ließen auch für das Rückspiel einen ähnlichen Verlauf erwarten - und so kam es auch.

Der dünnen Personaldecke geschuldet versuchten die Hausherren, so gut es eben ging, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Die Abwehr der HSG Preagberg II stand stabil und der Gegner fand überhaupt keine Mitte diese zu überwinden, so wurde es doch ein eher zähes Spiel. Die Gastgeber erzielten in Halbzeit eins nur einen einzigen Treffer und der eher ungewöhnliche Halbzeitstand von 1:12 spiegelte den Spielverlauf entsprechend wieder. Im zweiten Durchgang wollte unsere zweite Mannschaft dann etwas auf die Tube drücken und erhöhte schnell auf 18:1. Weil dann im weiteren Verlauf etwas die Achtsamkeit in der Abwehr verloren ging, kamen die Hausherren dann doch noch zu guten Torgelegenheiten und nutzen einige davon auch aus. Am Ende stand mit 9:33 trotzdem noch ein deutliches Ergebnis.

Nach dem spielfreien Faschingswochenende steht die SG Hainhausen als nächster Gegner auf dem Programm.