mA-Jugend, Sieg gegen Holzheim

Vorzeitige Meisterschaft vertagt

Am vergangenen Sonntag bestand erstmals die Möglichkeit die bevorstehende Meisterschaft vorzeitig zu erreichen. Bei einem Sieg gegen die Gäste der TuS Holzheim und bei gleichzeitigem Punkteverlust des Mitfavoriten, der HSG Breckenh./Wallau-Massenheim, hätten unsere Jungs schon den Hessenmeistertitel feiern können. Doch erst muss einmal gespielt werden und Nervosität ist in einem Spitzenspiel nicht angebracht. Unser Gegner benötigt ja ebenfalls die Punkte, um sich Tabellenplatz zwei zu sichern. In einem Spiel zweier sehr starken Abwehrreihen konnten wir uns anfangs nur sehr zögerlich absetzen. Zu viele technische Fehler wurden erzwungen oder die Angriffe in einfachen Fouls im Keim erstickt. Die harte Linie der Schiedsrichter, die sofort ein Schubsen von der Seite oder das Ballwegschlagen deutlich bestraften, lies aber auch kein unfaires Spiel aufkommen. So ging es fair aber hart umkämpft mit 18:15 in die Pause, nachdem Arne noch einen sehenswerten Freiwurf mit dem Pausenpfiff ins Netz feuerte. Nach dem Pausentee wollten wir dominanter auftreten und mehr einfachere Tore machen, was allerdings vom glänzend aufgelegten Gästetorhüter immer wieder vereitelt wurde. Aber auch Jan, der ebenfalls einige Glanzparaden zeigte, hielt zu diesem zeitpunkt unsere Jungs im Spiel. Allerdings mit guten Spielzügen, sicheren Würfen von der 7m-Linie und auch mal einfachen Toren aus dem Rückraum, ging auch der zweite Abschnitt an uns und wir siegten mit 35:29 gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste. Mit stolzer Brust warteten wir dann auf den Schlusspfiff des parallel stattgefundene Spiels von Wallau, was allerdings keine Sieger fand und somit die vorzeitige Meisterschaft verhinderte.

Das nächste Spiel ist am Sa. dem 29.02.20 um 18:00 in der Ländcheshalle in Wallau gegen die HSG Breckenheim/Wallau-Massenheim, die ebenfalls noch mit Tabellenplatz 2 liebäugelt, um so einen direkten Platz in der kommenden OL-Saison zu erhalten. Dorthin fährt diesmal ein Fanbus, der von den Eltern organisiert wird und somit die Möglichkeit bietet möglichst viele Anhänger unserer mA-Jugend nach Wallau mitzunehmen. Wer da noch mitfahren möchte, kann sich bei Fam. Stober unter 0160/4464708 anmelden.

Es spielten: Jan Specht (Tor), Oliver Zarbock (Tor) Johann Adam, Moritz Brosi (2), Max Dehn, Moritz Elfert, Jon Gashi, Arne Hestermann (6), Dominik Hohenbrink, Peer Kreuzkam (1), Niklas Sagorski (11/6), Simon Schleiden (4), Julius Schmidt (5), Luca Specht (5), Paul Stober.