• Damen 1

Vorbericht Damen: letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen Isenburg / Zeppelinheim

Damen der HSG Preagberg wollen Negativlauf beenden und endlich wieder punkten

Damen der HSG setzten auf Heimstärke und wollen Negativtrend im letzten Heimspiel in diesem Jahr beenden

 

Am Samstag um 17:30 Uhr geht es für die Damen der HSG Preagberg in heimischer Halle gegen die HSG Isenburg / Zeppelinheim. Die von Andreas Braun trainierte Mannschaft steht mit 4:14 Punkten auf einem der beiden Abstiegsplätze.  Das sollte uns aber nicht darüber hinweg täuschen das uns ein schweres Spiel bevor steht. Wir wollen nach 4 Niederlagen in Serie endlich wieder etwas Zählbares einfahren, besonders vor unseren Zuschauern zu Hause. Ein Aufwärtstrend war letzte Woche schon zu erkennen, leider sorgten etliche technische Fehler und Fehlwürfe dafür dass wir ohne Punkte die Heimreise antreten mussten.

Wir haben uns wie bereits letzte Woche wieder vermehrt mit uns selbst beschäftigt als mit dem Gegner auf den wir uns nur minimal vorbereitet haben. Wir haben sehr ordentlich trainiert die Woche über, da gehört der Mannschaft ein Lob ausgesprochen, sie wissen das sie weitaus mehr können als sie zuletzt gezeigt haben. Das gilt es nun morgen Abend auf die Platte zu bringen.

Personell werden wir nur auf Anni Lill und Lisa-Marie Wagener verletzungsbedingt verzichten müssen. Die beiden in Hainburg verhinderten Rahmel und Wostruha werden wieder mit von der Partie sein.

 

Die Mannschaft würde sich natürlich über eine lautstarke Unterstützung von den Rängen freuen. Also vormerken Samstag 03.12.16 um 17:30 Uhr in der Großsporthalle am Spitzenweg in 63457 Hanau – Großauheim zum letzten Heimspiel in diesem Jahr kommen und die Mannschaft richtig anfeuern.